SachspendeSachspende

Sie befinden sich hier:

  1. Spenden
  2. Sachspende
  3. Sachspende

Das DRK freut sich über Spenden

Bei Sachspenden gilt es zu bedenken, dass diese in der Regel mit einem hohen personellen und logistischen Aufwand verbunden sind. Vielfach stehen Transport- und Lagerungskosten in keiner angemessenen Relation zum Aufwand. Daher bittet das DRK von allgemeinen Sachspenden abzusehen.

Für die Altkleider stehen in allen Kommunen Sammelcontainer bereit. Diese tragen das Logo der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH (esg) als Zeichen, dass das DRK zur Sammlung berechtigt ist. Andere Sammler sind von der esg nicht autorisiert und schmälern das Budget der caritativen Träger. Letztendlich entscheiden die Bürgerinnen und Bürger, wen sie unterstützen wollen: die caritativen Sammler, die ihre Sozialen Projekte mit den Einnahmen finanzieren oder gewerblichen Sammlungen, die Gewinne aus den Verkäufen erzielen.

Gut erhaltenen Kleidung wird über Kleiderkammern an bedürftige Personen abgegeben. Soweit dafür der Bedarf gedeckt ist, wird das Mehraufkommen an gewerbliche Textilverwerter verkauft. So entwickelt sich eine Altkleiderspende indirekt zu einer Geldspende. 

An dieser Stelle schon jetzt: Ein herzliches Dankeschön!